was ist? Schweizer System

Vor allem beim Schachspiel verbreitet lässt sich diese Turnierform am besten als Sonderform des Rundenturniers beschreiben. Die Verwednung dieses AUswertungssystems ist besonders dann sinnvoll, wenn es aufgrund der großen Teilnehmeranzahl schon allein aus Zeitgründen nicht möglich ist, dass jeder gegen jeden spielen kann. Auswertung: Die erste Runde wird festgesetzt (nach Ankunft oder ELO) oder gelost. Nach jeder Runde wird der Zwischenstand bestimmt und in den folgenden Runden spielt stets der Führende gegen den Zweitplatzierten, der dritte gegen den vierten usw.