Mädchenschachturnier in Eggenburg am Samstag den 12. Jänner 2019 in Saal der Raiffeisenbank

Der Schachklub Eggenburg ist angetreten, um einen Beitrag für Mädchen – und Damenschach zu leisten!

Bei unserem 2. NÖ Mädchenschachturnier in Eggenburg trafen sich 14 Teilnehmerinnen aus dem Wald- und Weinviertel. Nach 7 spannenden und aufregenden Runden war es Carina Hiebner aus Mistelbach, die ohne Punkteverlust an der Spitze stand und damit unser Turnier gewinnen konnte. Dahinter folgten bereits 2 Eggenburger Mädchen, Anna Weingartner als 2. und Luisa Busta auf dem 3. Platz. Alle teilnehmenden Mädchen wurden vom Präsident des Niederösterreichischen Schachverbandes OSR Franz Modliba geehrt und bekamen tolle Preise.

Heute wissen wir, dass unabhängig vom Alter der Kinder der Schachsport für eine bessere Konzentrationsfähigkeit, mehr Geduld und Durchhaltevermögen und für ein besseres Gedächtnis sorgen kann. Schach zu spielen fördert die Intuition und entwickelt bessere analytische Fähigkeiten.

Umso überraschender ist es, dass über 91 Prozent aller Schachspieler in der offiziellen Turnierschach- Eloliste des ÖSB männlich sind.
Natürlich spielen auch viele unterschiedliche Mädchen und Frauen Schach in Niederösterreich. Dennoch scheint unsere Sportart manchmal eine richtige Männerdomäne zu sein und nicht jedes Mädchen fühlt sich in so einem Umfeld wohl.
Das Mädchenschachturnier in Eggenburg soll den Spielerinnen die Möglichkeit geben sich auszutauschen, neue Vorbilder kennenzulernen und sich im direkten Kampf ohne Beteiligung von Burschen zu messen.

Wir freuen uns bereits auf das 3. Mädchenschachturnier 2020 in Eggenburg und hoffen auf noch zahlreichere Beteiligung.

alle Ergebnisse des 2. Mädchenschachturniers findet Ihr unter http://chess-results.com/tnr406378.aspx?lan=0&art=1&rd=7